"Solange das Mentale nicht auf das Physikalische zurückführbar ist, bleibt das Auftreten bewusster physischer Organismen durch eine naturalistische Darstellung des bekannten Typs unerklärt. Nach einem rein materialistischen Verständnis der Biologie hätte man das Bewusstsein als eine ungeheure und unerklärliche, ausscherende rohe Tatsache über die Welt zu betrachten." S. 70

Dem widerspricht bereits eine Stelle auf der darauffolgenden Seite:

"Das Auftreten tierischen Bewusstseins ist offenkundig das Ergebnis der biologischen Evolution, aber diese gutgestützte empirische Tatsache ist noch keine Erklärung - das Faktum erlaubt uns nicht schon zu sehen, warum das Ergebnis erwartbar war oder wie es zustande kam." S. 71.

Nagel 2013, diverse Seiten.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden